Familienstellen Bildungszentrum Offenburg

"Fangen wir an, diejenigen zu sein, die wir sein wollen"

Was hindert uns daran unsere Beziehungen frei, liebevoll, friedvoll und authentisch zu leben? Oft sind es unverarbeitete negative Erfahrungen aus der Vergangenheit, aus der Kindheit, oft sogar traumatische Erlebnisse, die unsere Familien, Eltern oder Großeltern durchleiden mussten.

Das Familienstellen bietet die Möglichkeit, die Ursachen von Beziehungsstörungen zu erkennen, diese durch Rituale zu beseitigen und den Weg frei zu machen, damit Heilung von Beziehungen und Konflikten möglich wird.

Willkommen sind alle Menschen, die das Familienstellen kennen lernen möchten. Mitzubringen sind Offenheit und Mut Neues zu wagen. Selbstverständlich verpflichten sich alle Teilnehmer zur Verschwiegenheit über alle persönlichen Dinge, die in der Gruppe ausgetauscht werden.


Abendseminare
"Familienstellen im Bildungszentrum"

Fünf Termine im ersten Halbjahr
Sechs Termine im zweiten Halbjahr
Donnerstags von 20.00 bis 22.00 Uhr
Straßburger Str. 39, Offenburg

Sie können hier den Flyer für die Seminare 2019 im Bildungszentrum herunterladen


Tagesseminare
Christliches Familienstellen

Gemeindehaus Hl. Geist, Lahr-Dinglingen
von 10.00 bis 18.00 Uhr:

jeweils am letzten Samstag im Monat:
Januar, März, Mai, Juli, September und November

Die Tagesseminare finden in einem zweimonatigen Rhythmus statt. Ab Januar 2019 wird eine "Prozessgruppe" innerhalb der Tagesseminare angeboten, sodass für Teilnehmer aus einer größeren Entfernung die Möglichkeit besteht regelmäßig an einer Gruppe teilzunehmen. Neben dieser Prozessgruppe besteht die Möglichkeit einmalig oder von Zeit zu Zeit an den Tagesseminaren teilzunehmen.

Sie können hier den Flyer für die Tages-Seminare in Lahr herunterladen


Wochenendseminare
Christliches Familienstellen
in Allerheiligen

Klosterruine Allerheiligen und die Allerheiligen Wasserfälle

Die frühgotische Klosterruine Allerheiligen liegt malerisch im Lierbachtal oberhalb der Wasserfälle. Gegründet zwischen 1191 und 1196 von Uta von Schauenburg als Prämonstratenserkloster, zeitweilig Wallfahrtsort, 1657 zur Abtei erhoben, 1802 von Markgraf Karl Friedrich von Baden säkularisiert. 1804 wurde die Kirche vom Blitz getroffen und weitgehend zerstört.

An diesem geistig geprägten Ort, in einem ganz besonderen Umfeld, führen wir zwei Mal im Jahr, im April und im Oktober ein Wochenende "Christliches Familienstellen" durch.

Sie können hier den Flyer für die Seminare in Allerheiligen herunterladen